Menü Suche

Nachhaltigkeit bei
Essentra Components

Wir machen es unseren Kunden einfacher, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen:

Bei Essentra Components haben wir es uns zum Ziel gesetzt, der weltweit führende, verantwortungsvolle und unproblematische Anbieter von essenziellen industriellen Komponenten zu sein. Wir verpflichten uns dazu, unsere Kunden dabei zu unterstützen, ihre eigenen Nachhaltigkeitsziele und -vorgaben zu erreichen, indem wir für sie nachhaltige Lösungen für industrielle Komponenten entwickeln.

Wir haben unsere eigenen ehrgeizigen Unternehmensnachhaltigkeitsziele festgelegt und unterstützen unsere Kunden durch unsere Kultur der kontinuierlichen Verbesserung dabei, ebenfalls ihre Ziele zu erreichen. Indem wir in Bezug auf unsere Fortschritte transparent bleiben und mit unseren Kunden zusammenarbeiten, um nachhaltigere Lösungen anzubieten, reduziert Essentra Components unsere Umweltauswirkungen und bietet gleichzeitig nach wie vor einen problemlosen Service für unsere Kunden.

Nachhaltigkeitsziele von Essentra Components:

Essentra Components hat sich dazu verpflichtet, unseren Teil zur Lösung globaler Nachhaltigkeitsherausforderungen beizutragen. Unsere Unternehmensnachhaltigkeitsziele, die von unserem Senior Leadership Team unterstützt werden, sind entscheidend, um ein verantwortungsbewusster Unternehmensbürger zu sein:

  • 25 % Reduzierung der Scope-1- und Scope-2-Emissionen bis 2025, und der direkte Betrieb wird bis 2040 kohlenstoffneutral sein
  • Alle Standorte werden bis 2030 die Zertifizierung „Null Deponieabfall“ (Zero Waste to Landfill) erlangen
  • Reduzierung der Abfallmenge um 20 % bis 2030
  • 20 % der Verpackungen und Rohstoffe werden bis 2025 aus nachhaltigeren Quellen stammen

Erfahren Sie, wie Essentra Components die Fertigung nachhaltiger gestaltet:

Essentra Components hat sich das Ziel gesetzt, bis 2025 in allen seinen globalen Fertigungsbetrieben 20 % Verpackungen und Polymerrohstoffe aus nachhaltigeren Quellen zu verwenden.

Scott Fawcett
Divisional Managing Director

Scott Fawcett – Divisional Managing Director

Unsere Produkte wiederverwertbar machen und Ressourcen effektiv nutzen:

Als aktiver Teilnehmer an der Kreislaufwirtschaft ist Essentra Components ein Unterzeichner der Circular Plastics Alliance der Europäischen Kommission. Dies untermauert unser Engagement, die Verwendung von recycelten Polymerrohstoffen in unserer Produktpalette zu erhöhen und gleichzeitig unseren Teil zur Erweiterung des europäischen Marktes für recycelte Kunststoffe auf zehn Millionen Tonnen bis 2025 beizutragen.

Essentra Components hat sich der Entwicklung von Produkten verpflichtet, die unseren Kunden helfen, ihre Umweltauswirkungen zu reduzieren, und deshalb konzentrieren wir uns darauf, unsere Produkte wiederverwertbar zu machen und Ressourcen effektiv zu nutzen. Dazu gehört die Steigerung der Menge an recycelten Kunststoffen in unseren Produktsortimenten Polypropylen (PP) und Polyethylen mit geringer Dichte (LDPE). Unsere LDPE-Produkte haben standardmäßig einen Recycling-Anteil von 50 %. Das Werk in Kidlington stellt seit April 2021 Produkte mit Recyclingmaterial-Anteil her und unsere Werke in Erie und Barcelona seit März 2022. Wir unterstützen unsere Kunden mit unseren recycelbaren Lösungen weiterhin bei ihren Abfallmanagement-Aktivitäten und entwickeln unsere anderen Sortimente, um unseren Kunden eine Vielzahl nachhaltiger Lösungen zu bieten. Wir können unseren Kunden auch flexible nachhaltige Alternativen für ihre individuellen Produkte bieten, die ganz auf ihre Anforderungen zugeschnitten sind.

Diese Produkte bestehen zu 50 % aus recyceltem Material

Zusammenarbeit mit unseren Kunden: Fallstudie Iracroft Ltd

„Essentra Components hörte sich unsere Anforderungen an und lieferte eine Lösung, die nicht nur funktionierte, sondern uns auch dabei half, die Nachhaltigkeitsziele unserer Kunden zu erreichen und 2,5 Millionen Teile davor zu bewahren, auf der Deponie zu landen.“

Mehr erfahren

Betriebliche Effizienz und Reduzierung unserer CO2-Bilanz

Im Rahmen unseres Programms zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks haben wir erhebliche Investitionen in neue elektrische Spritzgussmaschinen getätigt. Alle ineffizienten hydraulischen Altmaschinen sollen bis Ende 2031 ersetzt werden. Bisher haben wir 180 Maschinen durch neue Modelle ersetzt, und 32 weitere Maschinen wurden für den Austausch im nächsten Jahr identifiziert. Im Rahmen unseres Energiesparprogramms arbeiten wir daran, den Energieverbrauch an jedem unserer Standorte weltweit zu optimieren, einschließlich der Einführung effizienterer LED-Beleuchtung und der Durchführung von Energieaudits .

Verringerung der Scope-1- und Scope-2-Emissionen um 25 % bis 2025

Null Deponieabfall

Im Rahmen unseres Ziels, dass alle unsere Standorte bis 2030 die Zertifizierung „Null Deponieabfall“ (Zero Waste to Landfill) erhalten, optimiert Essentra Components seine Aktivitäten zur Überwachung und Reduzierung von Abfall. Wir arbeiten daran, mindestens 99 % unseres gesamten Unternehmensabfalls von der Deponie fernzuhalten, indem wir neben der Umsetzung der Abfallhierarchie auch nachhaltigere Entsorgungsmethoden wählen.

Erlangung der Zertifizierung „Null Deponieabfall“ (Zero Waste to Landfill) bis 2030

Berichterstattung zur Nachhaltigkeit

Bei Essentra Components und in der gesamten Essentra Plc vertreten wir die Ansicht, dass wir in Bezug auf unsere Nachhaltigkeitsstrategie, unsere Fortschritte und unsere Herausforderungen transparent sein sollten. Wir geben unsere Daten jährlich an das Carbon Disclosure Project (CDP) und EcoVadis weiter, um die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen, die diese Informationen anfordern und uns dabei unterstützen, Bereiche zu identifizieren, in denen Verbesserungen erforderlich sind.

Bronze 2022 bei der Nachhaltigkeitsbewertung von EcoVadis
CDP Discloser 2021

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns, um Ihre Anfrage nach einer nachhaltigen Produktlösung mit unserem lokalen Verkaufsteam zu besprechen.
Gemeinsam meistern wir Ihre Nachhaltigkeitsherausforderungen.

Kontaktieren Sie uns